Ganztägig

Nürnberg: Hunger verstehen – Hunger bekämpfen

Auszug aus der Website: HungerDas ist leider keine Prognose für die Zukunft, sondern seit Jahren harte Realität.Mit dieser Ausstellung wollen wir Aspekte des weltweiten Hungers darstellen, Zusammenhänge aufzeigen und ein ... Weiterlesen

Das Gold der Akan | Ausstellung Iphofen

"Das Gold der Akan - Höfischer Schmuck aus Westafrika" - Ausstellung17.03. - 10.11.2024, Knauf-Museum Iphofen https://www.knauf-museum.de/sonderausstellung

Aschaffenburg: Liebenswürdig bissige Kunst

Ausstellung in Aschaffenburg Vom 17. März bis zum 18. August 2024 werden in der Aschaffenburger Kunsthalle Jesuitenkirche die Werke eines der bekanntesten Karikaturisten-Duos Deutschlands gezeigt. Die Kunst von Achim Greser ... Weiterlesen

Dalí-Ausstellung in Steinau an der Straße

Von Gemälden über Skulpturen bis hin zu Kleidungstücken, Porzellan oder Möbeln: Noch bis zum 30. September 2024 zeigt eine Ausstellung in Steinau an der Straße mehr als 500 Werke von ... Weiterlesen

Bad Mergentheim: SCHWER.PUNKT.STEIN

Christoph Jakob – SCHWER.PUNKT.STEIN Eine Ausstellungsfläche ganz besonderer Art bietet der Kurpark. Mit seinen großen Bäumen, weiten Grünanlagen und üppiger Blütenpracht ist er eine hervorragende Kulisse für verschiedenste Kunstwerke. Von ... Weiterlesen

Klassik-Festival „Musica Bayreuth“

Ab 6. April 2024 lädt das Festival „Musica Bayreuth“ mit Orchester-, Kammermusik-, A-cappella- und Orgelkonzerten zu einer Reise durch verschiedene Epochen der klassischen Musik ein. Höhepunkte im Festivalprogramm sind unter ... Weiterlesen

Ins Maul geschaut

Tiermedizin-Ausstellung in Frensdorf Wie sorgten Landwirte in einer Zeit, als überall Krankheiten und Seuchen lauerten, für die Gesundheit ihrer wertvollen Nutztiere? Damit beschäftigt sich noch bis zum 1. November 2024 ... Weiterlesen

Das Gold der Akan, Iphofen

"Das Gold der Akan - Höfischer Schmuck aus Westafrika" - Ausstellungbis 10.11.2024, Knauf-Museum Iphofen Knauf Museum

Unter Druck, Ausstellung Nürnberg

Ausstellung zur Zugtoilette in Nürnberg Ab dem 26. April 2024 öffnet das DB Museum Nürnberg seine Türen für die neue Ausstellung „Unter Druck: Die Geschichte der Zugtoilette“. Die Schau bietet ... Weiterlesen

„Memory Movers“ – Ausstellung Nürnberg

"Memory Movers von Böhler & Orendt" - Ausstellung in Kooperation mit dem Institut für Moderne Kunst Nürnberg26.04. - 06.10.2024, Neues Museum NürnbergNeues Museum Nürnberg

Erlnagen: Beyond Boundaries. Neue Kunst trifft Renaissance

Ein partizipatives Ausstellungsprojekt Studierender der Kunstwissenschaft am Institut für Kunstgeschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Anlässlich des 37. Deutschen Kongresses für Kunstgeschichte mit dem Titel "Bild und Raum", der im März 2024 ... Weiterlesen

Feuchtwangen: Kreuzgangspiele

Seit 1949 wird in Feuchtwangen vor den romanischen Arkaden eines ehemaligen Klosters Freilicht-Theater gespielt. Inzwischen sind die Kreuzgangspiele viel mehr: Professionelles Theater im Einklang mit der historischen Architektur und immer ... Weiterlesen

Würzburger Mozartfest

Vom 24. Mai bis zum 23. Juni 2024 findet das Würzburger Mozartfest statt. Dieses Jahr lautet das Festival-Motto „Schuld und Vergebung. Seelenforscher Mozart“.

Bergrheinfelder Kulturwoche

Jedes Jahr in der Woche nach den Pfingstferien (Ausnahme 2024: Beginn 10. Juni) veranstaltet die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Bibliothek und den örtlichen Vereinen eine Kulturwoche. Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene aus ... Weiterlesen

Regensburg – Walhalla – Sünching

Tagesfahrt an die Donau in Kooperation mit den FREUNDEN derWürzburger Residenz e.V. Im Nachklang der großen Ausstellung zu Leben und Werk Martin vonWagners im Martin von Wagner Museum der Universität, ... Weiterlesen

Laufend

Potz! Blitz!

Ob China, Spanien oder Deutschland – weltweit nutzen Menschen Kraftausdrücke. Grund genug, sich das Fluchen genauer anzuschauen: Vom 22. Februar 2024 bis zum 12. Januar 2025 präsentiert das Museum für Kommunikation Nürnberg die neue Ausstellung „Potz! Blitz! Vom Fluch des Pharaos bis zur Hate Speech“.