Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Genese der Würzburger Residenz

16. März 2024 / 17:00 18:00

Vor 100 Jahren legten der Kunsthistoriker Rudolf Sedlmaier und der
Architekt Rudolf Pfister eine reich bebilderte Monografie zu Bau- und
Ausstattungsgeschichte der Würzburger Residenz vor. Unglücklicherweise konnten Sie für Ihre Forschungen ein bedeutendes Plankonvolut nicht heranziehen, das sich seit längerer Zeit, von der Wissenschaft
unbeachtet, in Berlin befand. Obwohl infolge der Kriegsereignisse hinsichtlich des Planbestandes und der Archivalien schwere Verluste hingenommen werden mussten, konnte seitdem mit zahlreichen Einzelforschungen und der Publikation des Berliner Planbestandes, der Pläne der Sammlung Eckert und der Zeichnungen im sog. „Skizzenbuch Balthasar Neumanns“ Delin. III. viel zur weiteren Erforschung beigetragen werden. Ein 1999 aufgenommenes DfG-Forschungsprojekt am Institut
für Kunstgeschichte hatte zum Ziel, die Genese von Bau und Ausstattung der Residenz Würzburg anhand sämtlicher bekannter Quellen und Pläne neu zu bewerten. Mit dem 3-bändigen Teil I kann nun die von
Bundesfreund Prof. Dr. Stefan Kummer verfasste Darstellung der
Baugeschichte dieses prächtigen Schlossgebäudes vorgelegt werden.
17:00 Uhr Toscanasaal Residenz/ Südflügel, Residenzplatz 2, 2. OG (Aufzug in Betrieb!). Eintritt frei!

Residenzplatz 2, 2. OG, Südflügel
Würzburg, 97070