Frankenland 03/2022 ist erschienen!

Frankenland 03/22

Das Heft 3 September 2022 der Zeitschrift FRANKENLAND beschäftigt sich anlässlich des 92. Bundestages des FRANKENBUNDES mit dessen diesjährigem Austragungsort Burgebrach. In einem Gespräch mit der Schriftleitung zeigt Bürgermeister Maciejonczyk Perspektiven seiner Marktgemeinde auf. Außerdem wird uns das „Tor zum Steigerwald“ ebenso präsentiert wie das früher hier ansässige Geschlecht deren von Windeck. . Weiter erfahren wir von einer Sammelablassurkunde aus dem 15. Jahrhundert im Pfarrarchiv von Burgebrach sowie vom dortigen „Burg-, Berg- und Bauernpfarrer“ Michael Schütz, der sich gegen das Nazi-Regime wandte. Schließlich stellt sich der rührige Heimatverein Burgebrach, der ein Mitglied des Frankenbundes ist, den interessierten Lesern vor. Außerdem berichtet das Heft ganz aktuell von der bayerischen Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach und einer Ausstellung der Staatsbibliothek Bamberg zu E.T.A. Hoffmann.

Frankenland 02/2022 ist erschienen!

Heft 2/2022

Das Heft 2 Juni 2022 der Zeitschrift FRANKENLAND fragt „Wer kommt schon aus ‚Mehlreichstadt‘!“ und erklärt wie man mit Hilfe von Wolfsgruben in Franken in alten Zeiten „dieser wilden Tiere Grimm“ bekämpfen wollte. Stehen die Entstehung und Geschichte der Oberfränkischen Malertage im Mittelpunkt eines Beitrags, so beschäftigt sich ein anderer mit Studienfahrten von Schülern nach Franken in den Jahren 1930, 1957 und 1959. Die Wiederbelebung des alten Pilgerweges der „Via Romea“ thematisiert ein weiterer Artikel, während der organisierende Verein zu den 25. Oberfränkischen Malertage in Bamberg einlädt. Ganz aktuell weisen wir schließlich noch auf die Bayerische Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach hin.

Frankenland 04/2021 ist erschienen!

Das Heft 4 Dezember 2021 der Zeitschrift FRANKENLAND bietet wieder eine bunte Mischung fränkischer Themen. Wir erinnern an das Mainschleppschiff „Meekuh“ und die schrecklichen Ereignisse in Brettheim am Ende des Zweiten Weltkrieges. Außerdem werden die Vorzüge unseres neuen Internet-Auftritts ausführlich geschildert sowie die Ergebnisse des 91. Bundestages des FRANKENBUNDES vorgestellt.

Frankenland 03/2021 ist erschienen!

Titelseite Zeitschrift Frankenland 3

Das Heft 3 September 2021 der Zeitschrift FRANKENLAND beschäftigt sich anlässlich des 91. Bundestages des FRANKENBUNDES mit dessen diesjährigem Austragungsort Bamberg und seiner Umgebung. Außerdem wird aktuell von der Ausstellung der Staatsbibliothek Bamberg zum Sammler Joseph Heller berichtet.

Frankenland 02/2021 ist erschienen!

Das Heft 2 Juni 2021 der Zeitschrift FRANKENLAND beschäftigt sich anlässlich seines 200. Geburtstages mit dem Prinzregenten Luitpold von Bayern (1821–1912) und seiner Geburtsstadt Würzburg. Außerdem stellt das Heft die interessanten Jugenderinnerungen einer Ordensschwester an ihr Heimatdorf Zellingen vor.

Frankenland 01/2021 ist erschienen!

Das Heft 1 März 2021 der Zeitschrift FRANKENLAND setzt den Bericht über die Ausgrabungen auf der Burg Henneberg in Südthüringen, dessen erster Teil im Heft 4 2020 erschienen ist, fort. Außerdem werfen wir – im Zusammenhang mit dem Jubiläum „1700 Jahre 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ – einen Blick auf die Lebensstationen des in Franken geborenen Nobelpreisträgers Jack Steinberger (1921–2020) und schildern die Entwicklung des Königsberger Schlossbergs bis zum Jahr 1615.