Erika Mann und das Bergwaldtheater Weißenburg – Eine Schauspielerin im Kampf gegen den Nationalsozialismus

Wildbadsaal Wildbadstraße 11, 91781 Weißenburg

Podiumsdiskussion mit Frau Prof. Irmela von der Lühe anlässlich der Präsentation der Begleitpublikation zur Aufführung der Oper „Apollo und Hyazinth“ (Heft 8 der Schriftenreihe der Frankenbund Gruppe Weißenburg) am 25./ 26. Juni 2022 in Weißenburg. Frau Prof. von der Lühe, die 1993 mit einer Arbeit an der FU Berlin über Erika Mann habilitierte, ist die Spezialistin zum Thema Erika Mann. Neben der Biographie „Erika Mann. Eine Lebensgeschichte“ ist sie Herausgeberin zahlreicher Bücher zu Leben und Werk der Tochter des Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann. Unter Leitung von Dr. K.-F. Ossberger diskutiert Prof. v. d. Lühe mit Dr. Martin Weichmann über die Bedeutung der Ereignisse des Jahres 1932 auf die Prägung der bis dahin an Politik wenig interessierten Erika Mann. Im Anschluss Empfang mit Möglichkeit zum persönlichen Austausch.

Kostenlos